BAUWIRTSCHAFTLICHES VERGABEMANAGEMENT

  • Beratung bei der Erstellung von Verfahrens- und Angebotsbestimmungen 
  • Definition von Eignungs- und Zuschlagskriterien 
  • Angebotsprüfung und –bewertung

BAUWIRTSCHAFTLICHES VERTRAGSMANAGEMENT

  • Begleitende Unterstützung währen der Projektumsetzung auf Auftraggeber- und/oder Auftragnehmerseite mit dem Ziel der Konfliktvermeidung oder dem Ziel der Optimierung der Ausgangssituation eines der Vertragspartner
  • Unterstützung bei der Dokumentation und der Verfassung des relevanten Schriftverkehrs
  • Beratung bei allgemeinen Bauherrnaufgaben
  • Vorbeugendes Anti-Claimmanagement
  • Definition oder Analyse der Rechte und Pflichten der Projektbeteiligten
  • Beratung in Abrechnungs- und Vergütungsfragen

BAUMANAGEMENT

  • Planung der erforderlichen Organisationsstrukturen
  • Termin- und Kostenplanung sowie damit zusammenhängend die laufende Kontrolle der Einhaltung der geplanten Vorgaben
  • Kostenverfolgung und laufende Kostenhochrechnung
  • Koordination und Kontrolle aller Projektbeteiligten
  • Schaffung geeigneter Informations- und Dokumentationsstrukturen

NACHTRAGSMANAGEMENT

  • Unterstützung bei der Erstellung oder selbständige Erarbeitung von Nachtragsangeboten und deren Durchsetzung
  • Ermittlung von Behinderungskosten (ausgeschrieben), Beschleunigungskosten, Produktivitätsverlusten, Leerkosten, usw.
  • Prüfung von Nachträgen und Abwehr von ungerechtfertigten Claims
  • Prüfung und Abwehr von Subunternehmerforderungen
  • Begleitende Verhandlungsführung

STREITSCHLICHTUNG

  • Tätigkeit als Mediator, Moderator, Schiedsgutachter oder als Parteiengutachter im Falle eines bauwirtschaftlichen Konfliktes
  • Erstellung von Gutachten und gutachterlichen Stellungnahmen in allen bauwirtschaftlichen Fragen

VORTRÄGE UND SCHULUNGEN

Abhaltung von individuell gestalteten Vorträgen und Schulungen zu bauwirtschaftlichen Themen wie etwa

  • Claimmanagement und Anti-Claimmanagement auf Basis der ÖNORM B 2110 bzw. B 2118
  • Spezielle Themen der ÖNORMEN B 2110, B 2111, B 2118, B 2061, (B 2117, ONR 22117)
  • Vertragsmanagement auf Basis von FIDIC –Verträgen
  • Leistungsstörung und Vergütungsänderung beim Bauvertrag
  • Behinderungen und deren Folgen
  • Kalkulation und Baupreisbildung gemäß ÖNORM B 2061
  • Bauherreneinsatzformen